SEFV FC Aarberg – FC Kerzers Senioren 3:2

Matchbericht

Meisterschaft Senioren 30+ Meister / SEFV FC Aarberg – FC Kerzers Senioren 3:2

Nach dem verschobenen ersten Heimspiel, startete die Saison der Senioren gegen den letztjährigen Meister aus Aarberg.

Heiss waren an diesem Abend nicht nur die Aussentemperaturen sondern auch die Spieler des FCK. Denn bereits in der 3min schloss Marco Pfister einen sehenswerten Angriff über mehrere Station mustergültig ab. Leider konnte das Heimteam durch diesen Treffer nicht aus der Ruhe gebracht werden und setzte die Kerzerser in Folge zusehends unter Druck. In dieser Phase war es der starke Torwart Freitag, welcher die Führung der Gäste mit einigen hervorragenden Paraden hielt, Kerzers sah sich in Folge gezwungen von einem 3-4-3 auf das bewährte 4-4-2 System umzustellen. Leider waren die Aarberger auch nach dem Systemwechsel von Kerzers das aufsässigere Team, daraus resultierte noch vor der Pause die 2:1 Führung durch zwei Kopfballtore nach Standards.

Nach dem Pausentee wurde die Kerzerser Abwehr von der ersten Minute an durch ein aggressives Pressing der Aarberger Offensivabteilung unter Druck gesetzt und bereits 5min nach Wiederbeginn zappelte der Ball nach einer schönen Direktabnahme zum dritten Mal im Gästetor. Kerzers tat sich in Folge schwer mit dem Spielaufbau während das Heimteam mit Konter das vierte Tor suchte. In der 71min war es dann der zur Pause eingewechselte Verteidiger Fasnacht, welcher bei seinem Comback auf 3:2 verkürzen konnte. An diesem Resultat änderte sich dann nichts mehr und Aarberg holte sich verdient die 3 Punkte.

Der Beste: FCK Verteidiger Fasnacht der nach seiner Knieverletzung bereits wieder viel Verantwortung im Spiel von Kerzers übernahm und auch gleich einen Treffer erzielte.

Der Schlechteste: Der Ball welcher drei Mal zu viel aus dem Tor von Kerzers geholt werden musste.

Das gab zu reden: Das einmal mehr köstliche Essen inklusive Desserte, welches nach dem Spiel von der Buvette des FCA zubereitet wurde.

Weiter geht es nun für die FCK Senioren am nächsten Freitag 01.09.2017 zu Hause gegen Büren an der Aare.

„Hole mir di drü Pünkt“