Junioren Ea siegen auch in Ueberstorf

Die Junioren Ea haben einen Lauf. Am fünften Hallenturnier erreicht man den dritten Turniersieg. Aber alles der Reihe nach.

Im Startspiel gegen den FC Bösingen kam man zu einem ungefährdeten 4:0 Sieg. Danach hatte man es mit der Auswahl Team Berneroberland Ost zu tun. Leider verlor man diesen Spiel durch eine

Unachtmerksamkeit 1:0. Nun hiess es, verlieren verboten. Gegen den FC Lerchenfeld erknorzte man sich einen knappen 1:0 Sieg. Gegen den zwischenzeitlich Letztplatzierten SC Jegenstorf gab es nur ein 1:1. Somit war vor dem letzen Gruppenspiel klar, das man gegen das punktgleiche Ueberstorf gewinnen muss und zudem durfte Lechenfeld nicht gegen das Team Berneroberland gewinnen. Wir erledigten unsere Aufgabe souverän und siegten 5:1. Nun mussten wir hoffen. Als wir von der Kabine auf die Tribüne kamen, lag Lerchenfeld 3:0 in Führung. Oh Schreck, was ist den hier los? Zum Glück für uns konnte das Team BEO sie Partie noch drehen und siegten am Schluss 4:3. es war geschafft, wir sind im Halbfinale.

Im Halbfinale trafen wir auf die zweite Auswahl des Teams BEO, Team West. Nach einem rüden Foul an einem unserer Verteidiger, wurde das Spiel kurz unterbrochen. Der anschliessende Freistoss aus der eigenen Platzhälfte fand unseren Stürmer perfekt und dieser traf gekonnt zum 1:0. Der Jubel war riesig, doch das Spiel war noch nicht zu Ende. Mit einer riesen Moral und Kampfeswillen konnte man sogar noch das 2:0 erzielen.

Im Final traf man auf den FC Bern, welcher das Team BEO Ost aus dem Turnier warf. Nach diesem kraftaufreibenden Halbfinal war die Puste ein wenig weg. Trotzdem reichte es zu einem 0:0. Jetzt musste das Penaltyschiessen entscheiden. Wir wussten, das unser Torwart ein richtiger Penaltykiller ist. So kam es, wie es kommen musste. Er wehrte die 2 ersten Penaltys ab und wir trafen beide. So siegten wir 2:0 und konnten den Pokal in die Höhe stemmen.

Gratulation Jungs, das war eine tolle Leistung