Sasionbericht Jun. Ca Promotion 2015-2016

Teambericht C Promo

Nach den Sommerferien starteten die Junioren C und Ihre Trainer motiviert in die Saison 2016. Die Herausforderung lag einmal mehr darin, die neuen jüngeren Spieler in die neue Mannschaften zu integrieren.

So gestalteten wir das Training auch sehr anspruchsvoll und gingen mit grossen Zielen auf die Vorrunde zu. Wir starteten trainingsmässig sehr gut organisiert und engagiert. Die Junioren waren motiviert und vielfach vollzählig am Training beteiligt. So konnten wir das Trainingskonzept voll und ganz ausüben. Die ersten Meisterschaftsspiele kamen auf uns zu und man erkennte gut wie einsatzfreudig die Mannschaft ist.

Durch diese ersten Spiele, bei welchen die Junioren viel von ihren älteren Mitspieler lernen konnten, waren sie für die nächsten Meisterschaftsspiele gut gerüstet. Durch das intensive Training während der Woche konnte sich die Mannschaft, sowie auch jeder einzelne Spieler, verbessern. Mit dem Neugelernten stürmten unsere Junioren auf die nächsten Spiele zu und konnte dann auch punktemässig erfolgreiche Partien feiern. Die Herbstrunde beendeten wir auf dem 5. Rang in der Promotionsgruppe.

Im Winter nahmen wir an 2 Hallenturnieren teil. Beim Turnier in Gurmels und Kerzers nahmen wir jeweils mit zwei Teams teil, so dass alle Spieler möglichst lange spielen konnten. Beim Turnier in Gurmels belegten wir den 1 und 3 Rang und es kam noch besser, bei unserem Heimturnier belegten wir auch den 1 Rang.

Nach beendeter Hallenturniersaison starteten wir voller Hoffnung in die Frühjahrsrunde. Es war interessant festzustellen, ob sich unser Team in der Rückrunde, im 11-er Fussball verbessern konnte. In der Vorbereitung wurde doch ordentlich an der Kondition und Ausdauer gearbeitet.

Es wurde regelmässig und gut trainiert bei jedem Wetter. Man merkte es dem Team an, dass die Jungs etwas reissen wollten in der bevorstehenden Frühjahrsrunde.

Mit dem 3. Schlussrang beendeten wir die Saison, noch nie waren wir in der Promotionsgruppe so weit vorne.

Danke an Harry für die Unterstützung, an unsere Waschfrau und die Eltern welche so zahlreich uns bei Heim und Auswärtsspielen begleiteten.

Sascha Zbinden, Trainer